„Die Freude am gemeinsamen Tun treibt uns an.“

GERHARD FÜHRER, PMM

Geschäftsführender Gesellschafter der MEDIUS GmbH Österreich &
Entwickler des MEDIUS Konflikt-Navigators

www.medius-gmbh.at

  • Was hat Dich dazu bewogen, den MEDIUS Konflikt-Navigator zu entwickeln? 

„Meine MEDIUS Partner und ich waren 2013 sehr betroffen, als ein ehrgeiziges Softwareprojekt eines lieben Kollegen im Mediationsbereich scheiterte, weil Zeitpunkt und Konzept nicht passten. Damals machten wir uns viele Gedanken, was denn aus unserer Einschätzung heraus funktionieren könnte. Nachdem wir bereits einige innerbetriebliche Konfliktlotsensysteme erfolgreich implementiert hatten, waren wir überzeugt, dass ein noch niedrigschwelligerer Ansatz mit einer anonymen, vertraulichen Software eine große Bereicherung für jede Organisation wäre. Mit der OÖ. Landesregierung fanden wir einen Projektpartner, der unsere Überzeugung teilte, und mit dem wir diese Idee zur Reife entwickeln konnten.“

  • Worin liegt Deiner Meinung nach der größte Gewinn für eine Organisation, wenn sie den MEDIUS Konflikt-Navigator einsetzt? 

„Der Konflikt-Navigator ist ein großartiger Beitrag zur Weiterentwicklung der Konfliktkultur in einer modernen Form! Man kann heutzutage einfach nicht mehr zuwarten, bis MitarbeiterInnen ausreichend frustriert sind, um sich mit ihren Problemen an Führungskräfte, den Chef oder den Betriebsrat zu wenden, denn dann wird es teuer, von den belasteten Beziehungen ganz abgesehen. Der Einsatz des Konflikt-Navigators befähigt alle MitarbeiterInnen und Führungskräfte, selbstbestimmt und frühzeitig die konstruktive Klärung schwieriger Situationen in Angriff zu nehmen und schafft damit eine enorme Kostenersparnis, ein gesünderes Betriebsklima und bessere Ergebnisse für die Organisation.“

  • Was schätzt Du besonders an MEDIUS? 

„Als ich Kurt Faller, den MEDIUS Gründer und Senior Consultant während meiner Mediationsausbildung im Jahr 2006 an der Uni Linz kennen lernte, hat mich sofort sein klares und strukturiertes Konzept für ein innerbetriebliches Konfliktmanagement begeistert. Seither arbeiten wir zusammen, ab 2010 in einer gemeinsamen Gesellschaft. In dieser Zeit sind aus seinen Konzepten und vielen erfolgreichen Projekten mehrere Bücher, Ausbildungsformate und eben auch der MEDIUS Konflikt-Navigator entstanden. Auf dieser Grundlage hat sich das MEDIUS Konzept zu einer professionellen Dienstleistung entwickelt, die einige schöne Preise erhalten hat und von vielen Organisationen gewinnbringend genutzt wird. Teil dieser Entwicklung sein zu dürfen, erfüllt mich mit großer Freude.“

  • Dein Erfolgsrezept lautet? 

„Liebe deinen Nächsten, denn er ist wie du!“ (Martin Buber)

Kontakt zu Gerhard Führer:

Tel.: +43 (0) 676 8141 7790
Mail: gerhard.fuehrer(at)medius-gmbh.at

WILHELM BRANDNER 

Unternehmensberater & Entwickler des MEDIUS Konflikt-Navigators

www.medius-gmbh.at

  • Was hat Dich dazu bewogen, den MEDIUS Konflikt-Navigator zu entwickeln? 

„Oft werden Spannungen erst bearbeitet, wenn die Beziehungen schon beschädigt sind. Hilfe von anderen anzunehmen stellt für viele Menschen eine große Hürde dar. Wenn es gelingt, strukturiert zu analysieren, was da gerade mit einem passiert, dabei das eigene Verhalten zu reflektieren und auch mal die Perspektive zu wechseln, können leichter Lösungen gefunden werden. Genau dafür haben wir den MEDIUS Konflikt-Navigator geschaffen.“

  • Worin liegt Deiner Meinung nach der größte Gewinn für eine Organisation, wenn sie den MEDIUS Konflikt-Navigator einsetzt? 

„Wenn Spannungen zwischen MitarbeiterInnen, Führungskräften, in und zwischen Teams und Abteilungen frühzeitig erkannt und geklärt werden, spart die Organisation Kosten und verbessert die Produktivität. Führungskräfte werden durch die neuen Möglichkeiten der strukturierten Konfliktbearbeitung enorm entlastet, wenn sie dieses Instrument gezielt in ihrem Verantwortungsbereich nutzen.“

  • Was schätzt Du besonders an MEDIUS?

„MEDIUS hilft zur Selbsthilfe: Wir unterstützen Organisationen mit unserem Know-how, damit sie passgenaue Konfliktmanagementsysteme entwickeln und implementieren können.“

  • Dein Erfolgsrezept lautet? 

„Lerne ständig dazu – erlaube Dir Fehler zu machen und lerne daraus – doch lerne auch aus den Dingen, die gut laufen.“

Kontakt zu Wilhelm Brandner:

Tel.: +43 (0) 676 8141 5607
Mail: wilhelm.brandner(at)medius-gmbh.at

SONJA SEIRLEHNER, MBA MSc

Key Account & Partner Managerin (DACH Region)

www.medius-gmbh.at

  • Was begeistert Dich am MEDIUS Konflikt-Navigator? 

„Mich hat von Anfang an die Innovation und die Einzigartigkeit dieser Software begeistert. Weltweit existiert kein vergleichbares, softwarebasiertes Werkzeug. Der digitale Wandel durchdringt nahezu jeden Bereich eines Unternehmens. Den Entwicklern des MEDIUS Konflikt-Navigators ist es gelungen, das klassische Konfliktmanagement in Organisationen so zu transformieren, dass die Software eine digitale Brücke zu den persönlichen Dienstleistungen der innerbetrieblichen Anlaufstellen baut.“

  • Worin liegt Deiner Meinung nach der größte Gewinn für eine Organisation, wenn sie den MEDIUS Konflikt-Navigator einsetzt? 

„In meiner langjährigen Berufslaufbahn habe ich es immer wieder erlebt, welche Dynamik schwelende Konflikte entwickeln können und wie hoch der Schaden für ein Unternehmen sein kann. Darüber hinaus weiß man als Mitarbeiterin oft nicht, an wen man sich wenden kann, um in einem vertraulichen Gespräch Unterstützung zu erhalten. Der MEDIUS Konflikt-Navigator bietet im ersten Schritt einen anonymen und geschützten Rahmen, um Situationen für sich alleine zu reflektieren. Das ist ein essentieller Aspekt, weil man dadurch Klarheit gewinnt und sich in der Folge entscheiden kann, welche weiteren Schritte man setzt. Für ein Unternehmen bedeutet das, dass Spannungen und Konflikte noch in einer funktionalen Phase bearbeitet werden können. Das spart Zeit und Kosten. Und das Wichtigste überhaupt – es trägt zu einem gesunden Betriebsklima bei.“

  • Was schätzt Du besonders an MEDIUS?

„Die Kombination von fundiertem Know-how auf dem Gebiet des innerbetrieblichen Konfliktmanagements und der „richtigen“ Portion an Innovation!“

  • Dein Erfolgsrezept lautet? 

„Sag niemals nie!“

Kontakt zu Sonja Seirlehner:

Tel.: +43 (0) 676 496 2838
Mail: sonja.seirlehner(at)medius-gmbh.at